Überspringen zu Hauptinhalt


Drehen Sie das Gerät

  • 1960
  • 1965
  • 1989
  • 1995
  • 2000
  • 2006
  • 2007
  • 2014
  • 2016
  • 2017
  • 2018
  • heute
Wir sind Heemskerk fresh & easy, ein dynamisches, innovatives Unternehmen, das Obst und Gemüse verarbeitet. Wir kombinieren unser in langen Jahren erworbenes Fachwissen über Obst und Gemüse mit innovativen Produkten, Konzepten und Prozessen. Und das hält uns schon seit 1960 in Atem: Erst den Vater und dann den Sohn. Ein echtes Familienunternehmen. Und, glauben Sie uns, wir sind stolz darauf.
Der Grundstein unseres Unternehmens? Ja, der wurde vor beinahe 60 Jahren von Wim Heemskerk in einer Scheune gelegt. Sein erstes Produkt war vorgeschnittenes Suppengemüse. Doch schon bald erweiterte er sein Sortiment um Grünkohl, Rüben und verschiedene andere vorgeschnittene Gemüsearten.
Das Unternehmen wächst stetig. In der Scheune hinter dem Haus, mitten im Dorf Rijnsburg, ist nicht mehr genug Platz für all die leckeren Obst- und Gemüseprodukte aus dem Hause Heemskerk. Deshalb ziehen wir um: von der Dorfmitte in den Vnkenweg, aber immer noch in Rijnsburg. Und da sind wir bis heute geblieben.
Sohn Cor tritt in das Unternehmen ein. Jetzt beginnt bei Heemskerk eine geradezu explosive Wachstumsphase. In dieser Zeit gibt es in Holland immer mehr Doppelverdiener und dadurch steigt der Bedarf an Convenience-Produkten. Natürlich verbessern wir die Qualität unserer Produkte, nicht nur anbauseitig, sondern vor allem auch hinsichtlich der Verpackung und der Kühlkette: Wir wollen, dass unsere Produkte so frisch wie nur irgend möglich auf den Tisch kommen.
Die älteren Gebäude platzen aus den Nähten, jetzt muss der erste Neubau her. Die alte Scheune muss leider weichen und wird abgerissen. Wir beziehen ein modernes Gebäude mit allen Annehmlichkeiten außen wie innen, wie ein fortschrittlich denkender Lebensmittelhersteller sie braucht. Die Anforderungen unserer Kunden und der Behörden wachsen. Und natürlich wächst Heemskerk mit.
Nein, die Wachstumsphase ist noch lange nicht zu Ende. Schon nach wenigen Jahren wird es auch im neuen Gebäude eng. Wieder muss eine neue, noch größere Produktionsstätte her. Im Jahr 2000 beträgt unsere gesamte Produktionsfläche 18.000 m², das dürfte für vier Fußballfelder reichen.
Die Innovation unserer Prozesse geht immer weiter: Hier verrichten schon optische Sortieranlagen ihre Arbeit, dort ackert ein superschnelles Kamera-Erkennungssystem, das jedes braune Blatt mit Luft vom Förderband pustet.
Aber nicht nur die Automatisierung ist bei Heemskerk Trumpf! Manuelle Arbeit bleibt weiterhin wichtig. Dies gilt auch für unsere neue 'High Care Unit', wo superfrische und leckere Salatvariationen zusammengestellt werde: Dabei spielen nicht nur Gemüse und Salate mit, sondern auch Thunfisch, Huhn, Pasta oder Croutons.
Jetzt werden schon Pläne für einen weiteren Neubau geschmiedet und nehmen Gestalt an. Es wird ein 8.500 m² großes Nebengebäude errichtet.

Immer noch wächst die Nachfrage nach gesunden und bequemen Frischprodukten. Uns liegt vor allem am Herzen, dass unsere Produkte außerdem auch noch besonders schmackhaft sind. Deshalb entwickeln wir ständig neue Konzepte. Natürlich verwenden wir dabei nur die besten Rohstoffe.

Wir wollen Trendsetter sein, also liefern wir nicht nur bearbeitetes Gemüse, sondern auch Obst, Sportsalate und Gemüse-Ofengerichte. So leisten wir weiterhin einen Beitrag zu einer gesünderen Welt mit Produkten, die unsere Kunden wirklich genießen können.

Frischepakete

Aufgrund des wachsenden Bedarfs an Inspiration und Annehmlichkeit erweitert Heemskerk sein Sortiment um Frischepakete. Eine Schachtel mit frischen Zutaten für die Zubereitung Ihrer eigenen köstlichen Suppe oder Mahlzeit. Natürlich mit Rezept!

1. Roboter

Automatisierung, Mechanisierung und Robotisierung sind unerlässlich, um eine kosteneffiziente Produktion auf die Beine zu stellen und eine konstante Qualität zu gewährleisten. 2017 wird unser erster Roboter installiert.

Sie ahnen es schon: Wieder wird ein neues Gebäude gekauft. Dieses Mal ist es für die Herstellung eher großvolumiger Produkte bestimmt, nach Möglichkeit unter Einsatz von Robotern und automatischen Produktionslinien.

The high-care area has been expanded by 1,000m2 in order to meet the rising demand for dinner and lunch salad mixes. Es folgt eine weitere Erweiterung des High Care Bereichs, immerhin um weitere 1.000 m2. Damit soll die steigende Nachfrage nach Salatmahlzeiten und Mittagssalaten bedient werden. Jede Woche liefern wir etwa 3,5 Millionen frische Convenience-Produkte an Handelsunternehmen und Fast-Food-Ketten im In- und Ausland. Gemeinsam mit all unseren Partnern und Mitarbeitern reagieren wir weiterhin auf eine Nachfrage, die sich ständig in Bewegung befindet. Dabei behalten wir Nachhaltigkeit, Kategoriemanagement, Qualitäts- und Kettenmanagement immer im Auge.
An den Anfang scrollen